Allgemeine Hinweise / AGB

Teilnahme: An den Veranstaltungen der Kreis-Volkshochschule Ahrweiler e.V. kann teilnehmen, wer sich ordnungsgemäß angemeldet und die Kursgebühr entrichtet hat. Vortrags-, Kurs und Seminarveranstaltungen können in der Regel nur durchgeführt werden, wenn sich mindestens sechs Teilnehmende eingeschrieben haben. Zu allen Veranstaltungen (auch Vortragsveranstaltungen) ist deshalb eine vorherige verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich.

Anmeldungen nehmen die unter "Geschäftsstelle / Kontakt" bzw. "Außenstellen" genannten Mitarbeiter(innen) entgegen. Für die überörtlichen Veranstaltungsangebote sind Anmeldungen an die KVHS-Geschäftsstelle in Ahrweiler zu richten. Die Anmeldung kann schriftlich, persönlich, telefonisch oder per Email erfolgen und ist verbindlich. Bei nicht ausreichender Beteiligung wird die Veranstaltung abgesetzt, es sei denn, die Interessenten erklären sich bereit, eine entsprechend höhere Kursgebühr zu zahlen.

Kursgebühr: Die Höhe der Kurs- und Seminargebühren ist den Ankündigungen in diesem Programmheft oder den ergänzenden Ankündigungen in der Presse zu entnehmen. Die Gebühr ist bargeldlos - unter Angabe des Namens, der vollständigen Anschrift und der Kursnummer – innerhalb von acht Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. in den Fällen, in denen keine ausdrückliche Anmeldebestätigung verschickt wird, spätestens bis zum zweiten Kurstermin auf das Konto Nr. 80 20 41 bei der Kreissparkasse Ahrweiler (BLZ 577 513 10) zu entrichten. Vorgedruckte Überweisungsträger dazu sind bei den Kursleiterinnen und Kursleitern erhältlich. Der Überweisungsbeleg gilt als Teilnahmekarte und ist zum Kurs mitzubringen. Durch Versäumnisse oder Abbrechen der Teilnahme an den Veranstaltungen entsteht kein Anspruch auf Erstattung oder Nachlass der Gebühr. Bezahlte Gebühren werden nur dann zurückerstattet, wenn eine Veranstaltung nicht durchgeführt wird.

Ermäßigung: Schüler, Studenten, Auszubildende und andere in Berufsvorbereitung Befindliche sowie Schwerbehinderte, Wehrpflichtige/Zivildienstleistende und Empfänger von Sozialhilfe erhalten nach Vorlage der entsprechenden Ausweise eine Gebührenermäßigung von 30% bei Kurs- und Seminarveranstaltungen, eine Ermäßigung in Höhe von 50% bei Vortragsveranstaltungen. Im Einzelfall können davon abweichende Bedingungen gelten.

Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch nach Beendigung der Kursveranstaltungen von der Geschäftsstelle denjenigen Teilnehmenden ausgestellt, die die Veranstaltung regelmäßig besucht haben.

Haftung: Die Kreis-Volkshochschule Ahrweiler e.V haftet nicht für während der Veranstaltungen eintretende Diebstahls- und andere Schadensfälle.

Ort und Beginn der KVHS-Veranstaltungen sind den Angaben im vorliegenden Programmheft und den ergänzenden Ankündigungen in der Tagespresse, den örtlichen Mitteilungsblättern, auf Plakaten und Handzetteln zu entnehmen (Änderungen vorbehalten). Die Kreis-Volkshochschule ist in den jeweiligen Veranstaltungsgebäuden Gast. Die Teilnehmenden sind gehalten, diese Gastfreundschaft durch entsprechendes Verhalten zu honorieren.

Ferienplan:

(Während der allgemeinen Schulferien werden fortlaufende Kursveranstaltungen in der Regel unterbrochen. Im Einzelfall können jedoch auch davon abweichende Regelungen gelten.)

Die jeweils aktuellen Ferientermine für Rheinland-Pfalz finden Sie z.B. unter:

www.schulferien.org - Rheinland-Pfalz