Die Bildungsprämie ist da!

Das Lernen im Lebenslauf gehört zu den großen politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen in Deutschland. Die Verwirklichung des Lernens im Lebenslauf ist entscheidend für die Perspektive des Einzelnen, den Erfolg der Wirtschaft und die Zukunft der Gesellschaft. Dieser Herausforderung zu begegnen, gehört zu den vorrangigen bildungspolitischen Aufgaben. Daher ist die Bundesregierung dem Ziel verpflichtet, Deutschlands wichtigste Ressource „Bildung“ stärker für wirtschaftliche Dynamik und persönliche Aufstiegschancen zu erschließen.

Um die Bereitschaft jedes und jeder Einzelnen zu unterstützen, durch private Investitionen in die persönliche, allgemeine berufliche Weiterbildung Vorsorge für eine erfolgreiche Beschäftigungsbiographie zu treffen, hat die Bundesregierung eine „Bildungsprämie“ eingeführt. Durch finanzielle Anreize sollen mehr Menschen zur individuellen Finanzierung von Weiterbildung motiviert und befähigt werden. 

Ab sofort können Erwerbstätige, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000 Euro (bei gemeinsam Veranlagten 40.000 Euro) nicht übersteigt einen Prämiengutschein in Höhe von maximal 500 Euro für eine Maßnahme der individuellen beruflichen Weiterbildung erhalten, wenn sie mindestens die gleiche Summe selbst aufbringen.

Die Kreis-Volkshochschule Ahrweiler ist Beratungsstelle für die Vergabe von Bildungsprämiengutscheinen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

 

KreisVolkshochschule Ahrweiler e.V.
Telefon: (0 26 41) 91 23 39 0
E-Mail: kvhsahrweiler@aol.com

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.bildungspraemie.info
kostenlose Hotline: 0800 2623-000

Sollte diese Fördermöglichkeit für Sie nicht zutreffen, informieren Sie sich auch über den QualiScheck.